Zähler

11.07.2010 PARANoia Streckenflugtag in der Surselva

PARANoia Streckenflugtag: Eine kleine Gruppe trifft sich auf dem Grap Sogn Gion. Die Bedingungen sind schwach und die Zeit vergeht mit den üblichen Geschichten erzählen und Witzeleien. Von gegenüberliegenden Cassons Grat starten die Ersten. Krami ist auch dabei und überfliegt uns in geringer Höhe. Eine Weile beobachten wir, wie er sich von Krete zu Krete weiterkämpft. Wir warten noch auf bessere Bedingungen.

Marco wagt sich als Erster raus und schafft es tatsächlich den Crap leicht zu überhöhen. Roland, Alex und ich sind die Nächsten. Die Thermik ist zäh und ich brauche lange bis ich eine vernünftige Höhe erreiche. Für längere Zeit war das Landebier in greifbarer Nähe.

Einmal oben gehts immer besser. Der Luft ist sehr dunstig, erste Wolken entstehen. Im Osten ist eine dichte Zirrenschicht.

Die Basis liegt nun auf fast 3000 Metern. Bei den Brigelser Hörnern kann ich nochmals halbwegs aufdrehen und entscheide mich für den Rückflug. Kurz vor dem Piz Marsegn bin ich tief, kann aber knapp über einer Starkstromleitung nochmals einen schönen Schlauch ausgraben. Dieser entpuppt sich als der beste Schlauch des Tages und bringt mich auf über 3400 Meter.

Hinter mir, über dem Piz Mundaun regnet es bereits. Ich fliege ohne nochmals einzudrehen zum Cassons und dann zum Landplatz in Laax. Wenige Minuten später landet auch Roland neben mir.

  • Fotos

  • Flug Details

    Geflogene Distanz 43 km
  • Kommentar

    Du kannst hier deinen eigenen Kommentar hinzufügen
    Name oder EmailDein Kommentar
    codecodecodecode

    SPAM Schutz: Kopiere den Code aus dem Bild links in dieses Feld.

    Ich freue mich über deinen Kommentar. Gib bitte den richtigen Namen oder deine Email Adresse an. Softtoys.com behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen, z.b. wenn diese missbräuchlich gemacht wurden oder gegen Moral und/oder geltendes Recht verstossen.
    Einmal eingegebene Kommentare können nur von Softtoys.com gelöscht werden.