Zähler

30.01.2010 Saisonstart mit kleinen Hüpfern, Bambi, Südafrika

Südafrika hatte mit Ausnahme der Kapregion einen aussgewöhnlich nassen Sommer, die letzten zwei Wochen die ich geschäftlich in Johannesburg war, regnete es praktisch jeden Tag.

Und das nicht zu knapp. Auch am letzten Wochenende fiel mein geplanter Gleitschirmflug in Dunnottar (Nähe Nigel) buchstäblich ins Wasser, in dem Moment als ich zum Windenstart bereit war grollte es hinter uns, und hatte gerade genug Zeit um meinen Schirm wieder einzupacken, bevor es zu regnen begann.

Laura von Funventures, die im Vorfeld kontaktierte, bot mir an dieses Wochenende mit einigen ihrer Schüler und weiteren lokalen Piloten das Fluggebiet 'Bambi' etwa 3 Stunden östlich von Johannesburg zu besuchen. Das Fluggebiet 'Bambi' ist wegen des einfachen Startplatzes und kurzen Rückholwegs zum Schulen gut geeignet, aber auch bei den erfahrenen Piloten beliebt.

So fuhr ich gestern nach Waterval-Boven, wo wir in einem B&B (Bed and Breakfast) einquartierten. Heute Morgen waren die umliegenden Hügel in dichten Nebel gehüllt, bei der Fahrt zum Startplatz regnete es gar. Ich rechnete fesat damit, dass wir kaum zum Fliegen kommen werden. Der Regen hörte auf bevor wir den Startplatz erreichten und die Nebeldecke stieg langsam an. Etwas Wind und dem Start stand nichts im Wege. Das Fliegen ist allerdings nicht ganz einfach, nach 220 Höhenmetern steht man nähmlich am Landeplatz. So machte ich mehrere Flüge, der Längste 17 Minuten, was bei den Bedingungen nicht mal so schlecht war.

Und das bei etwa 20 Grad, während andere in der Schweiz frieren :-)

Für morgen sieht das Wetter jedenfalls besser aus. Mal sehen.

  • Fotos

  • Kommentar

    andy... findsch das irgendwie no fair ? ;-)
    DanielKlar, vorallem wenn Du meinen heutigen Flug siehst (2.Feb 2010) :-)

    Und nicht vergessen, immer schön schneeschaufeln.

    andyhe du - morn oder übermorn hämmer föhn und es wird bis zu füf grad warm. schwitzt ;-)
    DanielIsch jo schomol an guete start :-)
    Du kannst hier deinen eigenen Kommentar hinzufügen
    Name oder EmailDein Kommentar
    codecodecodecode

    SPAM Schutz: Kopiere den Code aus dem Bild links in dieses Feld.

    Ich freue mich über deinen Kommentar. Gib bitte den richtigen Namen oder deine Email Adresse an. Softtoys.com behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen, z.b. wenn diese missbräuchlich gemacht wurden oder gegen Moral und/oder geltendes Recht verstossen.
    Einmal eingegebene Kommentare können nur von Softtoys.com gelöscht werden.