Zähler

05.08.2005 REGA und Nordwind, Fiesch, Schweiz

Eigentlich kein Tag um extra nach Fiesch zu fahren. Aber die lange Flugabstinenz und die Tatsache, dass viele meiner Flugkollegen vom PARAnoia Gleitschirmclub in Fiesch sind, bewogen mich schliesslich, dahin zu fahren.

Ich habe keine Eile, der starke Nordwind wird keinen langen Flug zulassen, und so geniesse ich die Zeit mit etwas geselligem diskutieren (bei Frauen würde man den Begriff 'schwatzen' nehmen). Wärend wir uns langsam vorbereiten, dreht ein Pilot gegen den Hang ein, uns stockt der Atem. Er ist zu nah und schlägt etwas unterhalb des Startplatzes in den steileren Teil des Hanges ein. Eine harte Landung. Vom Startplatz können wir nicht sehen ob er ok ist, da er etwas unterhalb einer kleinen Kante aufgeschlagen ist. Ich laufe langsam dem Berg hinunter um mich zu überzeugen, dass er unverletzt ist, als mir ein anderer Pilot Entwarnung gibt.

Eine kurze Weile später stellt sich dies als falsch heraus, und ich gehe zusammen mit einigen Kollegen nochmals den Hang hinunter um zu helfen. Der Pilot ist ansprechbar, hat aber Schmerzen im Rücken. Die Beine kann er bewegen, trotzdem ist Vorsicht angebracht. Die REGA wird aufgeboten und wir sichern den Schirm und versuchen es dem Piloten so bequem wie möglich zu machen, ohne ihn allerdings zu bewegen.

Da ich meine Kamera auf mir trug, als es zu diesem Hilfeeinsatz kam, nutzte ich die Gelegenheit und machte eine Serie von Fotos, die diesen Rettungseinsatz aus einer eindrücklichen Perspektive zeigen.

Noch eine Anmerkung zum Unfall: Wieder einmal ein absolut unnötiger Unfall. Weder das Wetter, noch die Ausrüstung trugen zu diesem Unfall bei. Es war ganz einfach unüberlegtes Fliegen durch den Piloten, oder wie es so schön heisst: Pilotenfehler oder menschliches Versagen.

Der anschliessende Flug war weniger spannend, praktisch konnte man nur im Goms fliegen. Über dem Gotthard sowie im unteren Teil des Wallis zeigten 'Lentis' klar die Grenzen.

  • Fotos

  • Kommentar

    flohEs ist immer wieder erstaundlich das bei Nordlage und sogar mit Lentis am Himmel in einem Südtalgeflogen wird
    DanielNa, es hatte nicht gerade Lentis. Im Wallis (speziell Fiesch) kannst Du bei Nordlagen vielfach gut fliegen. In den Seitentälern und am Grimsel kann der Nordwind durchdrücken. Dann kann es ungemütlich werden.
    DanielDer Unfall hier hatte nichts mit dem Wetter zu tun, der Pilot hat sich einfach total verschätzt.
    Du kannst hier deinen eigenen Kommentar hinzufügen
    Name oder EmailDein Kommentar
    codecodecodecode

    SPAM Schutz: Kopiere den Code aus dem Bild links in dieses Feld.

    Ich freue mich über deinen Kommentar. Gib bitte den richtigen Namen oder deine Email Adresse an. Softtoys.com behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen, z.b. wenn diese missbräuchlich gemacht wurden oder gegen Moral und/oder geltendes Recht verstossen.
    Einmal eingegebene Kommentare können nur von Softtoys.com gelöscht werden.