Zähler

31.05.2003 Abschattungen, Motta Naluns, Schweiz

Heute siehts wesentlich besser aus als noch gestern oder vorgestern. Allerdings ist es immer noch recht feucht.

Debra will ebenfalls wieder mal in die Luft und startet um etwa 10 Uhr. Sie kann im Schlauch vor dem Startplatz etwas Höhe machen, landet dann aber auf dem offiziellen Landeplatz. Ich hüte unsere zwei Mädchen. Inzwischen sind die streckenhungrigen Pilotengestartet und viele bereits ausser Sichtweite.

Kurz nach 12 Uhr übernimmt Debra die Kinder und ich starte. Allerdings bauen sich die Wolken wiederum sehr schnell auf und das ganze Tal liegt im Schatten. Die 150 Meter Überhöhung kann ich gerade dazu benützen oben wieder reinzulanden.

Nun ist wieder Warten angesagt. Schliesslich bricht die Sonne wieder durch und die Ablösungen strömen wieder den Hang hinauf. Ich starte und schaffe es an die Basis. Ich fliege in Richtung Oberengadin. Bei Lavin kehre ich um und fliege zurück am Startplatz vorbei in Richtung Martina.

In Richtung Klosters hat eine Regenfront die Berge bereits in Wolken gehüllt und ich fliege der riesigen Abschattung davon, die mittlerweile das ganze Unterengadin bedeckt. Ich schaffe es irgendwie oben zu bleiben und über das Samnaun bis nach Pfunds zu fliegen. Dort holt mich die Abschattung ein und mir bleibt nichts anderes übrig als zu landen.

  • Fotos

  • Flug Details

    Dauer 2:10
    Geflogene Distanz 37 km
  • Kommentar

    Du kannst hier deinen eigenen Kommentar hinzufügen
    Name oder EmailDein Kommentar
    codecodecodecode

    SPAM Schutz: Kopiere den Code aus dem Bild links in dieses Feld.

    Ich freue mich über deinen Kommentar. Gib bitte den richtigen Namen oder deine Email Adresse an. Softtoys.com behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen, z.b. wenn diese missbräuchlich gemacht wurden oder gegen Moral und/oder geltendes Recht verstossen.
    Einmal eingegebene Kommentare können nur von Softtoys.com gelöscht werden.