Zähler

31.01.2002 Bulwer - Das Finale

Definitiv der letzte Flug in Südafrika in diesen Ferien. Morgen gehts zurück in die (kalte) Schweiz. Also noch kurz einen Abstecher nach Bulwer, ca. 2 Autostunden von Durban in den Fusshügeln der Drakensberge. Um ca. 11:00 Uhr fahre ich mit Hans, dem lokalen Instruktor und drei weiteren Piloten/innen zum Startplatz hoch. Es sieht gut aus 3/8 Cu, nicht sehr hoch aber das ist normal für diese Jahreszeit. Ein Teil des Startplatzes ist belegt: eine Gruppe Paviane die sich aber gemächlich zurückzieht als wir ankommen.

Der Wind kommt regelmässig den Berg hoch, ideal! Ich bereite mich vor und starte um etwa 11:30 als zweiter. DIe Thermik ist nicht sehr stark aber zuverlässig, mit 2 Metern gehts an die Basis, leider nur etwa 250 Meter über dem Startplatz. Für einen Streckenflug ist das zu wenig aber zum lokal herumfliegen reichts.

Der Tag ist typisch, schnell entwickeln sich die Wolken und innerhalb einer halben Stunde sind aus 3/8 nun 7/8 geworden, es geht praktisch überall hoch. Nach einer Stunde sehe ich eine weisse Wand hinter dem Startberg, kurz darauf ein erstes bedrohliches Grollen. Ich visiere den Landplatz an und kurz vor dem Aufsetzen spühre ich erste Tropfen. In wenigen Minuten giesst es wie aus Kübeln und meine Ausrüstung wird gründlich gewaschen (leider nicht nur meine Ausrüstung :-(

Ein richtiges afrikanisches Gewitter beendet meine Flugerlebnisse hier im Süden, es hat Spass gemacht und ich komme wieder :-)

  • Fotos

  • Kommentar

    Du kannst hier deinen eigenen Kommentar hinzufügen
    Name oder EmailDein Kommentar
    codecodecodecode

    SPAM Schutz: Kopiere den Code aus dem Bild links in dieses Feld.

    Ich freue mich über deinen Kommentar. Gib bitte den richtigen Namen oder deine Email Adresse an. Softtoys.com behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen, z.b. wenn diese missbräuchlich gemacht wurden oder gegen Moral und/oder geltendes Recht verstossen.
    Einmal eingegebene Kommentare können nur von Softtoys.com gelöscht werden.