Zähler

05.04.2001 St. Vincent vom Feinsten (Südfrankreich)

Nach dem schlechten Wetter von Gestern wachten wir heute morgen bei strahlendem Sonnenschein auf. Einziges Problem war der starke Mistral, der durch den kalten Wind und die vorbeirasenden Cu\\\'s kaum zu übersehen war. Mit wenig Hoffnung fuhren wir nochmals nach St. Vincent, da wir wussten dass der Mistral dort vielfach keinen Einfluss hat.

Kurz nach unserer Ankunft setzte auch prompt der Talwind ein und Fredy startete als Erster. Weitere folgten erst zögerlich, da die Temperatur doch etwas kalt war. Was anfänglich als einfaches Soaring began, baute sich bald zu richtiger Thermik auf und es konnten Höhen von bis zu 2700 Metern erreicht werden. Bald war ein emsiges Kommen und Gehen zu beobachten, starten, soaren, eindrehen, kleiner (oder grosser) Rundflug und schliesslich Landung um wieder mal was zu essen, trinken oder einfach etwas zu zu schauen. Ich selbst machte vier Flüge.

St. Vincent übertraf wieder einmal alle Erwartungen.

  • Fotos

  • Kommentar

    Du kannst hier deinen eigenen Kommentar hinzufügen
    Name oder EmailDein Kommentar
    codecodecodecode

    SPAM Schutz: Kopiere den Code aus dem Bild links in dieses Feld.

    Ich freue mich über deinen Kommentar. Gib bitte den richtigen Namen oder deine Email Adresse an. Softtoys.com behält sich das Recht vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen, z.b. wenn diese missbräuchlich gemacht wurden oder gegen Moral und/oder geltendes Recht verstossen.
    Einmal eingegebene Kommentare können nur von Softtoys.com gelöscht werden.